Ihr IT-Partner im Gesundheitswesen

 

MEDICAL OFFICE Labor
Aufträge oder Befunde mit LDT 3.1 senden und empfangen



  • Schneller Import von Laborgemeinschafts-, Facharzt- und Mikrobiologie-Berichten
  • Informationen über Normwerte, alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede
  • Export der Laboranforderungen per Modem, Internet oder GUSbox
  • Automatische Übertragung der Gebührenziffern für die Statistik
  • Einlesen des elektronischen Leistungsverzeichnisses
  • Einfache Erstellung des Anforderungsscheins


Zeitraubendes Ausfüllen der Laborkarten entfällt

Die gewünschte Laboruntersuchung für den Patienten wird ausgewählt und die entsprechenden Proben abgenommen. Nun müssen lediglich die Proben-Barcodes zum Patienten eingetragen werden. Dies kann auch sehr einfach mit einem Barcode-Leser erfolgen. Die Laboranforderungen werden dann automatisch auf dem Abrechnungsschein für Laboruntersuchungen angekreuzt, der dann bequem per Blankodruck ausgedruckt werden kann.

Abholen der Laborergebnisse mit automatischer Zuordnung der Laborwerte

Wurden die Untersuchungen vom Labor durchgeführt, werden die Befunde per Datenfernübertragung (DFÜ) vom Labor abgeholt und in MEDICAL OFFICE eingelesen. Bei der Zuordnung der Laborbefunde zu Patienten wird eine Liste mit Hinweisen und Bitten um Recalls erstellt, die das Labor in der Befunddatei übermittelt. Die Liste wird archiviert und kann jederzeit erneut aufgerufen werden. Mit dem Standard LDT 3.1 können in der Befundübermittlung Anhänge gesendet werden. Diese Anhänge werden zu den jeweiligen Befunden gespeichert und können im Krankenblatt aufgerufen werden.

Anzeige der Laborliste mit allen oder nur mit pathologischen Werten

Die eingegangenen Befunde können in einer übersichtlichen Liste detailliert eingesehen und ausgedruckt werden. Direkt nach der Übertragung sind die farblich gekennzeichneten pathologischen Befunde gut zu erkennen.

Darstellung im Krankenblatt

Die Laborergebnisse des Patienten lassen sich im Krankenblatt übersichtlich in einer Tabelle darstellen. Die Reihenfolge der Parameter lässt sich frei wählen.

Sichere Datenübertragung

MEDICAL OFFICE ist für den Labordatenstandard LDT 3.1 lizenziert. Elektronische Laboraufträge und Befunde können über die einzige standardisierte Schnittstelle KV-Connect abhör- und manipulationssicher mit dem Labor ausgetauscht werden. Die Anforderungen an das Labor können über KV-Connect ebenso als Digitale Muster übermittelt werden. MEDICAL OFFICE kann Dateien im Format LDT3.1 einlesen und weiterhin die Dateien im Format LDT3.0 verarbeiten.



E-Mail
Anruf
Karte